FORUM HAUSACH e. V.
Hauptstraße 19
77756 Hausach


Bärenkind-Aktion

BÄRENKIND 2016

Das Hausacher Bärenkind 2016!

Der fünfjährige Pedro Brucker aus Hausach ist das diesjährige Bärenkind.

Er kam mit einem offenen Rücken zur Welt und leidet demzufolge unter äußerst gravierenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen. In der 18. Schwangerschaftswoche wurde bei seiner Mutter Birgit im Rahmen einer Ultraschalluntersuchung „Spina bifida“ festgestellt. Dabei handelt es sich um eine Fehlbildung, bei der sich während der Entwicklung des Embryos im Mutterleib das Neuralrohr, die Voranlage für Gehirn und Rückenmarkt, nicht richtig schließt. Die Nerven liegen frei und werden durch das Fruchtwasser geschädigt. Noch im Mutterleib wurde das ungeborene Kind in der 22. Schwangerschaftswoche fetuskopisch operiert, der Rücken wasserdicht abgedeckt und verklammert. Neun Stunden dauerte die Operation bei Prof. Dr. Thomas Kohl, dem Leiter des Deutschen Zentrums für Fetalchirurgie und minimalinvasive Therapie am Universitätsklinikum in Gießen.
 
Der weitere Verlauf der Schwangerschaft verlief nicht komplikationslos. In der 34. Schwangerschaftswoche wurde Pedro mit einem Kaiserschnitt geboren. Nach weiteren zwei Wochen auf der Kinderstation des Uniklinikums Gießen durften Mutter und Kind nach Hause. Jetzt galt es, die schwierige medizinische Versorgung sicherzustellen. Pedro muss jährlich weit über 100 Arzttermine wahrnehmen: so in Heidelberg in der Neurochirurgie, für orthopädische Angelegenheiten in Stuttgart und für die Urologie in Villingen-Schwenningen. Seine Beine sind ab dem Knie gelähmt, er hat einen Wasserkopf und eine neurogene Blase sowie eine Mastdarmfunktionsstörung. Der kleine Bub muss zudem alle paar Jahre am Rückenmark operiert werden – dieser Eingriff ist mit dem hohen Risiko einer Querschnittslähmung verknüpft.

Pedro geht in den Kindergarten Sternschnuppe und ist wie sein Bruder Carlos ein großes Geschenk für die Eltern Edgar und Birgit.
„Wie kann man helfen?“

  • Durch den Kauf eines Anne-Maier-Bären zum Preis von 14,95 Euro bei Moser Herrenmoden, in der Buchhandlung Streit sowie beim Kultur- und Tourismubüro.

  • Durch eine Spende auf folgende Sonderkonten:
    Volksbank Kinzigtal, IBAN: DE18 6649 2700 0000 7290 00
    Sparkasse Haslach-Zell, IBAN: DE78 6645 1548 0000 1020 88

Share by: